Aktuelles

In den NRW-Ferien auch montags geöffnet

Die Öffnungszeiten des Gasometer Oberhausen sind Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr.

In den NRW-Ferien oder an Feiertagen ist der Gasometer durchgehend also auch am Montag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Kassenschluss/letzter Einlassist um 17:30 Uhr. Bei Sonderveranstaltungen können die Öffnungszeiten abweichen.

Aushilfen gesucht!

Für den laufenden Ausstellungsbetrieb sucht die Gasometer Oberhausen GmbH

Werkstudenten/innen
als
Aufsichten/Kassenkräfte/Schichtleitungen.

Sie sorgen für den reibungslosen Ausstellungsablauf und sind während des Ausstellungsbetriebes als Ansprechpartner für unsere Besucher da.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und uns beim Gelingen der Ausstellung helfen wollen, dann senden Sie bitte per E-Mail kurzfristig Ihre Kurz-Bewerbung mit Lebenslauf an:

Gasometer Oberhausen GmbH
z.Hd. Herrn Thomas Jung
Arenastraße 11
46047 Oberhausen

Tel. +49 208 85037-37

jung@gasometer.de

Weitere Informationen zum Gasometer Oberhausen und den bisherigen Ausstellungen finden Sie unter hier auf dieser Webseite.

Veranstaltungen: Bühne frei für Wissenschaft und Forschung

Mit zwei weiteren spannenden wie unterhaltsamen Veranstaltungen erweitert der Gasometer Oberhausen sein Rahmenprogramm rund um die aktuelle Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“. Am 24. August ist Professor Ernst Ulrich von Weizsäcker zu Gast und erklärt, wie wir guten Klimaschutz mit hohem Wohlstand kombinieren können. Beim Science Slam am 21. September präsentieren Wissenschaftler/innen mitreißend, witzig und kreativ ihre aktuellen Forschungsprojekte – beste Unterhaltung garantiert.

Zum Veranstaltungskalender

Eintrittskarten sind an der Gasometer-Kasse oder im Online-Shop erhältlich.

Kontakt und Servicenummern

Infotelefon am Gasometer: 0208.21295 (täglich 10-18 Uhr)

Infotelefon der Gasometer GmbH: 0208.850 37 30 (Mo. bis Do. 8-16:30 Uhr; Fr. bis 13 Uhr)

Führungsanfragen Frau Simone Schwering: 0208.299 4602 (Mo. bis Fr. 10-14 Uhr) oder per Mail an ausstellung@gasometer.de

Aufgrund der hohen Nachfrage kann es unter Umständen zu Wartezeiten kommen.

Hinweis zur Telefonanlage: Leider ertönt kein Besetztzeichen, wenn alle Mitarbeiter bereits im Gespräch sind.

Aktuelle Covid19-Informationen

Diese Corona-Regeln gelten ab dem 3. April 2022

Ab dem 3. April entfallen beim Besuch im Gasometer Oberhausen der 3G-Nachweis, Maskenpflicht und Abstandsregeln. Dennoch empfehlen wir ausdrücklich das Tragen eines Mund/Nasenschutzes. Bleiben Sie gesund!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fragen?

Infotelefon am Gasometer: 0208.21295 (täglich 10-18 Uhr)
Infotelefon der Gasometer GmbH: 0208.850 37 30 (Mo. bis Do. 8-16:30 Uhr; Fr. bis 13 Uhr)
Führungsanfragen Frau Simone Schwering: 0208.299 4602 (Mo. bis Fr. 10-14 Uhr) oder per Mail an ausstellung@gasometer.de

Aufgrund der hohen Nachfrage kann es unter Umständen zu Wartezeiten kommen.
Hinweis zur Telefonanlage: Leider ertönt kein Besetztzeichen, auch wenn alle Mitarbeiter bereits im Gespräch sind.

Häufig gestellte Fragen - FAQs

Hier finden Sie schnelle Antworten auf die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit Ihrem Besuch im Gasometer Oberhausen.

Zu den FAQs

„Das zerbrechliche Paradies“ – die aktuelle Ausstellung im Gasometer

Die erste Ausstellung nach der umfangreichen Sanierung des Gasometers zeigt die Schönheit der Natur und den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt. „Das zerbrechliche Paradies“ nimmt die Besucher mit auf eine bildgewaltige Reise durch die bewegte Klimageschichte unserer Erde und zeigt in beeindruckenden, preisgekrönten Fotografien und Videos, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt in Zeiten des Anthropozäns verändert.

Weiterlesen

Der neue Newsletter - immer gut informiert!

Der Gasometer-Newsletter enthält kurze Berichte, Fotos und Videos zu den wichtigsten Neuigkeiten rund um die höchste Ausstellungshalle Europas.

Wenn Sie immer auf dem aktuellen Stand bleiben wollen, dann können Sie sich gerne über diesen Link für den Newsletter registrieren.

Dieser Service ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Video: Eckart von Hirschhausen über "Das zerbrechliche Paradies"

Eckart von Hirschhausen war bereits mehrfach zu Dreharbeiten im Gasometer und das sagt der Autor und Wissenschaftsjournalist zu der aktuellen Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies"...

Gasometer Oberhausen spart weitere Energie ein

Aufgrund der derzeitigen Energiekrise spart der Gasometer Strom. Das Oberhausener Wahrzeichen ist daher ab sofort täglich nur noch bis 23 Uhr illuminiert.
Im Rahmen der Sanierung des Gasometers wurde bereits die Außenbeleuchtung, zu der neben den 78 blauen Strahlern der beiden Lichtkränze an Dach und Treppenturm auch 20 goldene Leuchten gehören, auf energiesparende LEDs umgestellt. Damit konnte der Energiebedarf bereits um rund 30 Prozent gegenüber der vorherigen Lösung reduziert werden.